Schadstoffkleinmengensammlung Herbst 2020

Ebeleben, den 16. 09. 2020

Mit der Durchführung wurde die Firma Remondis beauftragt. Am Schadstoffmobil angenommen werden:

  • Spraydosen (z. B. mit Farben, Pflanzenschutzmitteln, Haarspray)
  • Lösungsmittel (z. B. Spiritus, Petroleum, Aceton, Verdünner)
  • Altlacke (z.B. Nitrolacke, Kunstharz- oder Alkhydharzlacke, Naturharzlacke, Mehr-komponentenlacke, Lackabbeizer)
  • Klebstoff (z.B. Leim, Spachtelmasse, Bitumen- und Teerabfälle)
  • Wandfarbe (wobei geringe Reste einfach durch Öffnen des Deckels austrocknen, die ausgetrocknete Farbe über die Restmülltonne und der leere Behälter über die Gelbe Tonne zu entsorgen sind, trockene Farbreste sind keine gefährlichen Abfälle)
  • feste öl- und fetthaltige Abfälle (z. B. Ölfilter, Kraftstofffilter, ölverschmutzte Putzlappen)
  • quecksilberhaltige Rückstände (z. B. metallisches Quecksilber, Thermometer)
  • Säuren (z. B. Batteriesäure, Salzsäure, flüssige und feste WC-Reiniger)
  • Laugen (z. B. Natronlauge, Kalilauge, Ammoniak, flüssige und feste Rohrreiniger)
  • Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel (z. B. Unkraut-Ex, Mäusegift, Ameisenpulver, Bi 58)
  • Chemikalienabfälle (z. B. Chemieexperimentierkästen, Gold- und Silberreiniger, Fotochemikalien)
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen (gehören zum Elektroschrott, werden aber aufgrund der hohen Bruchgefahr bei der Schadstoffsammlung bis 5 Stück je Lampenart mitgenommen)
  • Halon Feuerlöscher (bis 3 Stück)

 

Nicht angenommen werden:

  • Druckgasflaschen
  • radioaktive Abfälle
  • infektiöse Abfälle (Einwegspritzen etc.)
  • Munition, Sprengstoffe, Feuerwerkskörper
  • asbesthaltige Abfälle
  • Autobatterien
  • defekte und unverschlossene Behältnisse.

 

Bei der Anlieferung durch den Besitzer sollte darauf geachtet werden, dass die gefährlichen Abfälle dem Personal des Schadstoffmobils möglichst in der Originalverpackung und in Einzel-behältnissen überreicht werden. Das Gesamtgewicht eines Behältnisses darf 30 kg, das Gesamt-volumen 30 l nicht übersteigen. Für Haushalte erfolgt die Abnahme von haushaltsüblichen Mengen bis 100 kg bzw. 100 l ohne Zusatzkosten.

 

Auch Gewerbebetriebe haben die Möglichkeit, kostenpflichtig bis 100 kg bzw. 100 l Sonderabfälle abzuliefern. Dieses ist vorher schriftlich im Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft anzumelden.

 

Gefährliche Abfälle dürfen nicht im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt werden, sondern sind direkt an das Fachpersonal des Schadstoffmobils zu übergeben. Wer die Abfälle unbeaufsichtigt an den Stellplätzen des Schadstoffmobils abstellt, macht sich strafbar und riskiert, dass sich andere Menschen vor allem aber spielende Kinder in große Gefahr bringen und kann dafür zur Verantwortung  gezogen werden.

 

Sollten Sie dazu noch weitere Fragen haben, ist Ihnen an das Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft des Kyffhäuserkreises gern behilflich.

 

 

Montag, 28.09.20    
  Zeit Standplatz
Gundersleben 13.30 - 13.45 Uhr ehem. Gaststätte

 

Dienstag, 29.09.2020

   

 

Zeit

Standplatz

Sondershausen,                           > Borntal, Jecha

09.00 - 10.00 Uhr

Parkplatz Kaufhalle Borntal

Großfurra

10.30 - 10.45 Uhr

Lindenplatz / Nähe Bushaltestelle

Straußberg

11.00 - 11.15 Uhr

Nähe Wendestelle vor Burg

Immemrode

11.30 - 11.45 Uhr

ehem. LPG Richtung Großberndten, rechts vor Ortsausgang

Großberndten

12.00 - 12.15 Uhr

Lindenstraße 35

Kleinberndten

12.30 - 12.45 Uhr

Gaststätte

Friedrichsrode

13.00 - 13.15 Uhr

Ortsausgang Glascontainer

Keula

14.15 - 14.30 Uhr

Wendestelle an der Kirche

Holzthaleben

14.45 - 15.00 Uhr

Bäckerei Weißenborn

Großbrüchter

15.15 - 15.30 Uhr

Dorfschänke / Bushaltestelle

Toba

15.45 - 16.00 Uhr

Bushaltestelle

Wiedermuth

16.15 - 16.30 Uhr

Bushaltestelle Hauptstraße

Kleinbrüchter

16.45 - 17.00 Uhr

Bushaltestelle

Holzsußra

17.15 - 17.30 Uhr

Bushaltestelle

 

 

Donnerstag, 01.10.2020

   

 

Zeit

Standplatz

Ebeleben

09.00 - 09.15 Uhr

Werkstraße / Höhe Kläranlage

Ebeleben

09.30 - 09.45 Uhr

Wendeschleife Wilhelm-Klemm-Str.

Rockensußra

10.00 - 10.15 Uhr

Bushaltestelle

Billeben

10.30 - 10.45 Uhr

ehem. Gaststätte / Bushaltestelle

Abtsbessingen

10.55 - 11.10 Uhr

Bellstedter Straße / Nähe Trafohaus

Bellstedt

11.20 - 11.35 Uhr

Feuerwehrgerätehaus / Glascontainer

Rockstedt

11.55 - 12.10 Uhr

Bushaltestelle

Thüringenhausen

12.25 - 12.40 Uhr

Hauptstr. / Glascontainer

Bliederstedt

13.00 - 13.15 Uhr

Bushaltestelle

Wenigenehrich

14.15 - 14.30 Uhr

Parkplatz Gaststätte/Buswendeschleife

Großenehrich

14.40 - 14.55 Uhr

Str. der DSF / Bahnhofstr.

Rohnstedt

15.10 - 15.25 Uhr

Ortseingang an der ehem. LPG

Wolferschwenda

15.40 - 15.55 Uhr

Bushaltestelle

Freienbessingen

16.05 - 16.20 Uhr

Bushaltestelle gegenüber Feuerwehr

Allmenhausen

16.30 - 16.45 Uhr

Imbiss Müller